248 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-762-1, € 29,95 / CHF 44,90

Kaufen

248 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-763-8, € 29,95 / CHF 44,90

Kaufen

Jean-Luc Nancy

Ausdehnung der Seele

»Körper in Ausdehnung, zum Bersten gespannt« weiter

112 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-536-8, € 14,95 / CHF 22,50

Kaufen

Hubert Damisch

Eine Kindheitserinnerung von Piero della Francesca

Halb Huldigung, halb Satire: die Analyse eines Kunstwerks, das aufgebaut ist wie eine Kindheitserinnerung weiter

168 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-327-2, € 19,95 / CHF 30,00

Kaufen

Ute Holl

Der Moses-Komplex

Politik der Töne, Politik der Bilder weiter

368 Seiten, Gebunden, ISBN 978-3-03734-324-1, € 34,95 / CHF 50,00

Kaufen

Ute Holl (Hg.)
Matthias Wittmann (Hg.)

Memoryscapes

Filmformen der Erinnerung weiter

324 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-662-4, € 29,95 / CHF 44,90

Kaufen

324 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-676-1, € 29,95 / CHF 44,90

Kaufen

568 Seiten, Gebunden, ISBN 978-3-03734-743-0, € 34,95 / CHF 49,90

Kaufen

560 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-754-6, € 34,95 / CHF 49,90

Kaufen

192 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-448-4, € 26,95 / CHF 40,00

Kaufen

PDF, ISBN 978-3-03734-527-6, € 26,95 / CHF 40,00

Kaufen

288 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-466-8, € 34,95 / CHF 52,50

Kaufen

PDF, ISBN 978-3-03734-467-5, € 34,95 / CHF 52,50

Kaufen

256 Seiten, Gebunden, ISBN 978-3-03734-670-9, € 49,95 / CHF 75,00

Kaufen

Florian Dombois (Hg.)
Mira Fliescher (Hg.)
Dieter Mersch (Hg.)
Julia Rintz (Hg.)

Ästhetisches Denken

Ästhetisches Denken. Nicht-Propositionalität, Episteme, Kunst weiter

304 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-667-9, € 30,00 / CHF 45,00

Kaufen

PDF, ISBN 978-3-03734-681-5, € 26,95 / CHF 39,00

Kaufen

Jean-Luc Godard

JLG/JLG

»dass es auch andere Landschaften als meine eigene gibt« weiter

84 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-330-2, € 10,00 / CHF 12,50

Kaufen

198 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-709-6, € 24,95 / CHF 37,50

Kaufen

192 Seiten, PDF, ISBN 978-3-03734-758-4, € 24,95 / CHF 37,50

Kaufen

166 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-736-2, € 24,95 / CHF 37,50

Kaufen

Gustave Guillaume

Zeit und Verb

Theorie der Aspekte, der Modi und der Tempora weiter

160 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-737-9, € 24,95 / CHF 37,50

Kaufen

Pierre Guyotat

Grabmal für fünfhunderttausend Soldaten

Ein Hauptwerk der französischen Literatur des 20. Jahrhunderts weiter

656 Seiten, Gebunden, ISBN 978-3-03734-215-2, € 34,95 / CHF 45,00

Kaufen

Jean-Luc Nancy

Der Sinn der Welt

»Das Unvorhersehbare ist nicht wichtig.« weiter

240 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-745-4, € 26,95 / CHF 40,00

Kaufen

208 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-707-2, € 24,95 / CHF 37,50

Kaufen

176 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-847-5, € 24,95 / CHF 37,50

Kaufen

160 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-848-2, € 18,95 / CHF 28,50

Kaufen

Marita Tatari (Hg.)

Orte des Unermesslichen

Theater nach der Geschichtsteleologie weiter

160 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-658-7, € 19,95 / CHF 30,00

Kaufen

PDF, ISBN 978-3-03734-672-3, € 19,95 / CHF 30,00

Kaufen

416 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-454-5, € 44,95 / CHF 65,00

Kaufen

160 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-03734-446-0, € 19,95 / CHF 30,00

Kaufen

216 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-759-1, € 24,90 / CHF 37,50

Kaufen

PDF, ISBN 978-3-03734-760-7, € 24,90 / CHF 37,50

Kaufen

David Gugerli (Hg.)
Michael Hagner (Hg.)
Caspar Hirschi (Hg.)
Andreas B. Kilcher (Hg.)
Patricia Purtschert (Hg.)
Philipp Sarasin (Hg.)
Jakob Tanner (Hg.)

Nach Feierabend 2014

Wissen als Produkt erzählerischer Formen weiter

200 Seiten, Broschur, ISBN 978-3-03734-712-6, € 25,00 / CHF 37,50

Kaufen

PDF, ISBN 978-3-03734-753-9, € 25,00 / CHF 37,50

Kaufen

288 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-03734-703-4, € 17,95 / CHF 22,50

Kaufen

ePub, ISBN 978-3-03734-839-0, € 14,99 / CHF 20,00

Kaufen

Anmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung. Sie können Ihren Kauf aber auch ohne Registrierung durchführen. Wir benötigen in jedem Fall Ihre Email-Adresse

  Ich habe ein Passwort bei diaphanes
  Ich möchte mich registrieren
  Kauf ohne Registrierung fortsetzen


Weiter

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung.

Passwort vergessen?

Suche

Warenkorb

Termine

19.02.2015, 19:00

Buchpremiere: »Gegen/Stand der Kritik«

Ort: diaphanes Berlin, Dresdener Str. 118, 10999 Berlin

10.02.2015, 20:30

Buchvorstellung: »Kracauer Fotoarchiv« mit Maria Zinfert

Ort: Buchhändlerkeller, Carmerstr. 1 , 10623 Berlin

Pressestimmen

Grabmal für fünfhunderttausend Soldaten

»Guyotas Werk lässt sich nicht historisch verrechnen, es ist vermutlich sogar – horribile dictu – auf dem besten Wege, ein Klassiker zu werden.« Niklas Bender, FAZ

Boogie Man

»Der zweite Band der Trilogie ist womöglich noch besser als der erste. Die beste Krimireihe seit Jahren.« Sara Gran

»Perfekte Prosa, so spannend, schnell und unvergesslich wie Dewey Decimal selbst.« Laura Lippman

»Pure Magie und fieberhafter Genuss: diese schwindelerregende und intelligente Tour-de-Force ist der Roman des Jahres.«  Ken Bruen

Grabmal für fünfhunderttausend Soldaten

»Guyotat hat mit Tombeau pour cinq mille soldats zweifellos ein unfassbares, schauerlich schönes Buch verfasst. Es ist eine extrem schonungslose Gewaltreflexion, wie man sie in der deutschen Kriegs- und Nachkriegsliteratur nirgends findet. Holger Fock hat das Original brillant übersetzt.« Jürgen Nielsen-Sikora, Glanz & Elend

Nach der Endlichkeit

»Es ist nicht übertrieben zu behaupten, daß Quentin Meillassoux in der Philosophiegeschichte einen neuen Weg eröffnet, welcher der kanonischen Aufteilung Kants in ›Dogmatismus‹, ›Skeptizismus‹ und ›Kritik‹ nicht folgt. Ja, es gibt absolute logische Notwendigkeit. Ja, es gibt radikale Kontingenz. Ja, wir können das, was ist, denken, und dieses Denken ist keineswegs von einem vorausgesetzten konstituierenden Subjekt abhängig.« Alain Badiou

Corpus

»Corpus ist eine große Studie über die Berührung des Denkens und des Körpers. Eine Studie, welche die üblichen Thesen um Identität und Körperpolitik ebenso unterfüttert wie erschüttert, wunderbar poetisch und gleichzeitig theoretisch anspruchsvoll. Ein Text, der als Pflichtlektüre in den Kanon aufgenommen werden sollte.« De:Bug

»Wenn der Körper das Ausgedehnte der Seele ist, wird die Seele zur ›Außenbeziehung des Körpers mit sich selbst‹, Effekt einer Auto-Affektion. Corpus ist ein erotisches Buch.« Süddeutsche Zeitung

»Nancy versucht, den Körper mit all seinen Unwägbarkeiten, zufälligen Wucherungen, Sinneswahrnehmungen, Gefühlen und Affekten und ihren gedanklichen Verarbeitungen so zu beschreiben, dass der alte Körper-Seele-Dualismus gar nicht erst überwunden werden muss, sondern in der neuen Beschreibung aufgelöst wird. Es handelt sich um einen Körper, der singulär, einmalig ist, aber ohne Grund und Ziel in der Welt, und dieser Körper nun versucht mit seinen Sinnen sich einen Sinn zu geben.« Cord Riechelmann, FAS

»Das De anima unserer Zeit.« Jacques Derrida

Newsletter


Anmelden  Abmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung, um ausgewählte Informationen und unsere Drucksachen zu erhalten.