Nutzerkonto

Yves Netzhammer

(*1970) lebt und arbeitet in Zürich. Souverän verschränkt er in seinen Arbeiten die Raum- und Zeitmedien Bewegtbild und Text, Animation und Skulptur, Installation und Zeichnung. Als Künstler im Grenzbereich von Computerkunst, Video, Animation, Zeichnung, Skulptur und Multimedia hat er sich ein internationales Renommee erworben. Immer wieder liefert er Bildbeiträge für verschiedene Magazine und Tageszeitungen. Im Jahr 2007 zeichnete er für den Schweizer Pavillon auf der Biennale in Venedig verantwortlich. Ausstellungen der letzten Zeit (Auswahl): Arnolfini, Bristol; MONA, Tasmanien; Kunstmuseum Bern; Palazzo Strozzi, Florenz; Kunsthalle Winterthur, SFMOMA, San Francisco, USA.

Bibliografie
  • Witz
  • Körper
  • Leben
  • Das Unheimliche
  • Gegenwartskunst
  • Linie
  • Digitale Ästhetik
  • Ding
  • Digitale Bilder
  • Zeichnung
  • Kunst