Nutzerkonto

Julien Maret

wurde in Fully (Wallis) geboren und lebt heute in Genf. Als Absolvent des Institut Littéraire Suisse in Biel/Bienne erhielt er für seinen ersten Roman »Rengaine« (»Tirade«) 2011 den Prix d'encouragement de l'Etat du Valais. Er engagierte sich bei verschiedenen literarischen Zeitschriftenprojekten (L'Abate, Coma, Coaltar) und ist mit performativen Lesungen auf den Bühnen Lausannes und Genfs präsent.

Bibliografie
  • Deutsch
  • 2013
    Tirade, Zürich-Berlin, diaphanes
  • Existenzialität
  • Fallen
  • Gegenwartsliteratur
  • Literatur
  • Experiment
  • Absurde
Zurück