Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Hendrik Adorf

ist Assistent an der Professur für Wissenschaftsforschung der ETH Zürich. Er hat im Bereich der theoretischen Physik promoviert und beschäftigt sich mit der Geschichte der mathematischen Physik im 20. Jahrhundert. weiter

Giorgio Agamben

lehrt Philosophie in Venedig, an der European Graduate School in Saas-Fee und am Collège International de Philosophie in Paris und ist einer der meistdiskutierten europäischen Philosophen unserer Zeit. In den letzten Jahren galt sein H... weiter

James Agee

war Dichter, Journalist, Drehbuchautor und Schriftsteller. Er galt als einer der einflussreichsten Filmkritiker seiner Zeit und schrieb neben den Drehbüchern zu »The African Queen« und »The Night of the Hunter« u.a. den mit dem Pulitzer-Preis ausg... weiter

Emmanuel Alloa

ist promovierter Philosoph. Von 2008 bis 2011 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am NFS Bildkritik in Basel, seit 2012 hat er eine Assistenzprofessur für Kulturtheorie und Kulturphilosophie an der Universität Sankt Gallen inne. weiter

Louis Althusser

war einer der einflussreichsten marxistischen Denker des 20. Jahrhunderts. Zu seinen wichtigsten Werken gehören »Lire le Capital« (»Das Kapital lesen«) und »Für Marx«. Ab 1945 unterrichtete er Philosophie an der Ecole normale supérieure (ENS) in P... weiter

Marie-Luise Angerer

ist Professorin für Medien- und Kulturwissenschaft (Gender) an der Kunsthochschule für Medien Köln. Von 2000 bis 2004 war sie dort Prorektorin für Lehre und Forschung, von 2007 bis 2009 Rektorin der Hochschule. Davor lehrte sie als Gas... weiter

Athena Athanasiou

lehrt an der Panteion Universität für Sozial- und Politikwissenschaften in Athen. Nach ihrem Studium der Geschichte, Archäologie und Philosophie in Athen und Thessaloniki promovierte sie an der New School for Social Research (New York) auf dem Ge... weiter

Yussef Bazzi

wurde in Beirut geboren. Wie viele junge Männer seiner Generation kämpfte er im libanesischen Bürgerkrieg. 1986, nach sechs Jahren zwischen den Fronten, verließ er den Libanon und begann, seine Erfahrungen literarisch zu verarbeiten. Heute lebt er... weiter

Bruce Bégout

ist Schriftsteller und Philosoph phänomenologischer Ausrichtung und hat sich als Autor literarischer Essays und Erzählungen einen Namen gemacht. Er forscht zur Urbanität, zum Allgemeinplatz und zum Alltäglichen, hat das amerikanische Motel in all ... weiter

Émile Benveniste

stand als französischer Linguist in der Tradition des Saussure'schen Strukturalismus. Sein Hauptwerk »Probleme der allgemeinen Sprachwissenschaft« war ein Meilenstein auf dem Gebiet der Sprachwissenschaft und Diskursanalyse. Von Bedeutung waren da... weiter

Jochen Beyse

lebt als freier Schriftsteller in Berlin. Er hat zahlreiche Romane und Erzählungen veröffentlicht, darunter »Der Ozeanriese« und »Larries Welt«. weiter

Emilie Bickerton

ist Journalistin und Cineastin. Sie gibt die britische Zeitschrift »New Left Review« mit heraus und ist Autorin zahlreicher Texte über Film, Literatur und Anthropologie. Sie lebt in Hongkong. weiter

Johannes Binotto

ist Kulturwissenschaftler, freier Autor und Mitarbeiter am Englischen Seminar der Universität Zürich. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Filmtechnik und/als Psychoanalyse, Signalstörung und Affekt, sowie die Schnittstellen zwischen Ra... weiter

Ludwig Binswanger

war Psychiater und Psychologe. 45 Jahre lang leitete er die Klinik Bellevue, wodurch er international bekannt wurde. Er gilt als der Begründer der Daseinsanalyse, einer Verbindung von Psychoanalyse und Existenzphilosophie. In seinem Werk spiegeln ... weiter

Maurice Blanchot

war Journalist, Literaturtheoretiker und Schriftsteller. Als Sohn einer wohlhabenden katholischen Familie wuchs er in gesicherten Verhältnissen auf. 1925 ging er nach Straßburg, wo er Philosophie und Deutsch studierte und Emmanuel Levinas k... weiter

William J. Bouwsma

war ein US-amerikanischer Geschichtswissenschaftler, der schwerpunktmäßig über die europäische Renaissance forschte. Er war Sather-Professor an der University of California in Berkeley und Präsident der American Historical Association. weiter

Miran Božovic

ist Professor für Philosophie an der Universität Ljubljana (Slowenien) und Spezialist für die Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts. weiter

Manlio Brusatin

ist Architekt und Kunsthistoriker. Er lehrt und arbeitet in Venedig und Mailand. weiter

Judith Butler

wuchs in einer jüdischen Familie mit ungarisch-russischen Wurzeln auf. Sie studierte Philosophie in Yale und Heidelberg und lehrt heute als Professorin für Rhetorik und Vergleichende Literaturwissenschaft an der University of California, B... weiter

Duccio Canestrini

 ist Anthropologe und Autor zahlreicher Bücher über Tourismus. Er lehrt an der Master Academy of Tourism Management in Trento. weiter

Georges Canguilhem

war Philosoph und Mediziner und einer der bedeutendsten Wissenschaftshistoriker Frankreichs. Mit seinem Denken beeinflusste er unter anderem Michel Foucault und Gilbert Simondon. Nach seinem Abschluss in Philosophie 1927 unterrichtete er zunächst ... weiter

Barbara Cassin

ist Philosophin und Philologin. Sie ist Direktorin des CNRS (Centre national de la recherche scientifique) und des Centre Léon Robin an der Sorbonne-IV Paris. weiter

Jean Cavaillès

war Mathematiker und Philosoph. Er setzte sich insbesondere mit der mathematischen Logik, der Epistemologie und der Philosophie der Mathematik auseinander. In den dreißiger Jahren verbrachte er einige Jahre in Deutschland, wo er auch mit ... weiter

Stanley Cavell

ist Philosoph. Er lehrte von 1963 bis zu seiner Emeritierung 1997 als »Professor of Aesthetics and the General Theory of Value« an der Harvard University und ist Ehrendoktor der Hebrew University, Jerusalem, sowie der Universität Strasbourg. weiter

Anmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung. Sie können Ihren Kauf aber auch ohne Registrierung durchführen. Wir benötigen in jedem Fall Ihre Email-Adresse

  Ich habe ein Passwort bei diaphanes
  Ich möchte mich registrieren
  Kauf ohne Registrierung fortsetzen


Weiter

Nutzen Sie die Vorteile einer Anmeldung.

Passwort vergessen?

Suche

Warenkorb

Pressestimmen

Alain Badiou

»Der Philosoph Alain Badiou gehört zu den Ersten, die seit der Postmoderne wieder den großen Wurf wagen.« Maximilian Probst, Die ZEIT

Jochen Beyse

»Dieser Autor entfaltet in seinen Prosawerken einen Kosmos von verschlungenen Paradoxien. Dass in all seinen Wunschverlusten so viel an ästhetischem Gewinn abfällt, ist einer der erstaunlichsten Effekte von Beyses gegenwärtig ziemlich allein dastehender Kunst.« Bruno Steiger, NZZ

»Es ist ein hochreflexives Vergnügen, der Stimme von Jochen Beyse zu lauschen.« Joachim Büthe, Deutschlandfunk

Maurice Blanchot

»Maurice Blanchot ist vielleicht der wichtigste, jedenfalls der einflussreichste Literaturtheoretiker des verflossenen Jahrhunderts.« Stefan Ripplinger, Jungle World

Stanley Cavell

»Cavell macht die Philosophie mit dem Alltag vertraut.« Neue Zürcher Zeitung

»Einer der interessantesten Denker der Gegenwart.« Die ZEIT

»tanz!« im Deutschen Hygienemuseum Dresden

Die Ausstellung »tanz! Wie wir uns und die Welt bewegen« ist vom 12.10.13 bis 20.07.14 im Deutschen Hygiene Museum Dresden zu sehen.

Den gleichnamigen Katalog gibt es hier.

»Ware & Wissen« im Welkulturen Museum

»An der klugen Einsicht des Weltkulturen Museums werden sich andere ethnologische Museen messen lassen müssen« (FAZ). »Ware & Wissen (or the stories you wouldn’t tell a stranger)« bringt aktuelle künstlerische Arbeiten und Exponate aus der Kolonialzeit zusammen. Die Ausstellung ist bis 05.01.2015 zu sehen. Nähere Informationen zu Ausstellung und Führungen finden Sie auf der Website des Weltkulturen Museums. Zur Ausstellung ist ein Katalog in einer deutschen und in einer englischen Ausgabe erschienen.

 

Scherer-Preis für »Fortuna di mare«

Im April wird der Scherer-Preis der Richard M. Meyer Stiftung in Kooperation mit der Humboldt Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin vergeben. Der Preisträger ist Burkhardt Wolf für »Fortuna di mare – Literatur und Seefahrt«.

Platon & Co.

Mit »Platon & Co.« starten wir eine neue Reihe: Philosophie für junge Leser, Bildergeschichten für helle Köpfe. Bereits acht Titel sind in Vorbereitung. Zu finden hier – oder in der Vorschau zu »Platon & Co.« für 2014.

Preis des »Schweizer Buchhandel«

diaphanes ist unter den drei nominierten Verlagen für den Preis des »Schweizer Buchhandel«. Der Preis wird am 05. Mai 2014 verliehen.

Mehr dazu findet sich hier.

diaphanes bei University of Chicago Press

Das erste von der University of Chicago Press vertriebene englischsprachige Programm ist online.

Die Bücher finden Sie auch auf unserer englischen Webseite.

Kataloge

Newsletter


Anmelden  Abmelden

Nutzen Sie die Vorteile einer Registrierung, um ausgewählte Informationen und unsere Drucksachen zu erhalten.