Nutzerkonto

Roberto Nigro

Roberto Nigro

ist Philosoph, Dozent an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und Programmdirektor am Collège International de Philosophie in Paris. Er ist Spezialist für gegenwärtige französische und italienische Philosophie. Er hat Philosophie, Literatur und politische Theorie in Bari, Frankfurt am Main und Paris studiert. Gastdozenturen an der Harvard University, an der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS)- Paris, an der École Normale Supérieure (Lyon), am Centre Foucault (IMEC, Paris), an der FU Berlin und an der Universität Basel (Eikones). Assistenzprofessur in Paris an der American University und an Michigan State University. Seine Forschungsschwerpunkte sind Politische Philosophie, Ästhetik, Kulturwissenschaften, Strukturalismus/Post-Strukturalismus, Operaismus/Postoperaismus und Theorien des Subjekts.

Weitere Texte von Roberto Nigro bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2015
    Wahrheitsregime, Zürich, diaphanes
  • 2013
    Ästhetik der Existenz. Lebensformen im Widerstreit (mit Elke Bippus und Jörg Huber), Zürich, Edition Voldemeer
  • 2012
    Inventionen 2, Zürich, diaphanes
  • 2012
    Ästhetik X Dispositiv (mit Elke Bippus und Jörg Huber), Zürich, Edition Voldemeer
  • 2011
    Inventionen 1, Zürich, diaphanes
  • Englisch
  • 2008
    Michel Foucault, Introduction to Kant's Anthropology, Los Angeles, Semiotext(e)
  • Französisch
  • 2008
    »La question de l'Anthropologie dans l'interprétation althussérienne de Marx«, dans: Jean-Claude Bourdin (ed.): Althusser, une lecture de Marx, Paris, PUF
  • Italienisch
  • 2008
    »Foucault e Kant: la critica della questione antropologica«, in: Mario Galzigna (ed.): Foucault, oggi, Milano, Feltrinelli
  • Demokratie
  • Gemeinschaft
  • Ethik
  • Soziale Bewegungen
  • Poststrukturalismus
  • Soziale Netzwerke
  • Exodus
  • Politische Theorie
  • Feminismus
  • Ästhetik
  • Politik
  • Prekariat
  • Postoperaismus
  • Queer Theory
  • Biopolitik