Nutzerkonto

Elisabeth von Samsonow

Elisabeth von Samsonow

ist Bildhauerin und Ordentliche Universitätsprofessorin für Philosophische und historische Anthropologie der Kunst an der Akademie der bildenden Künste Wien. Sie lebt und arbeitet in Wien und Hadres (Weinviertel, Niederösterreich). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Philosophie und Religionsgeschichte, Theorie des kollektiven Bewusstseins, Geschichte und Gegenwart der Beziehung zwischen Kunst und Religion, Theorie und Geschichte der Wahrnehmung der Frau sowie weibliche Identität und die Aufhebung des Ichs in der Moderne.

Weitere Texte von Elisabeth von Samsonow bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Englisch
  • 2017
  • 2017
    Anti-Electra. Totemism and Schizogamy, Minneapolis, Univocal Publishing
  • Deutsch
  • 2012
    Egon Schiele: Sanctus Franciscus Hystericus, Wien, Passagen
  • 2010
    Egon Schiele. Ich bin die Vielen, Wien, Passagen
  • 2007
    Anti-Elektra, Zürich, diaphanes
  • 2005
    Flusser Lectures. Was ist anorganischer Sex wirklich? Theorie und kurze Geschichte der hypnogenen Subjekte und Objekte, Köln, Buchhandlung Walther König
  • 2003
    Biographien des organlosen Körpers (Hg. mit Éric Alliez), Wien, Turia + Kant
  • 2001
    Fenster im Papier: Die imaginäre Kollision der Architektur mit der Schrift oder die Gedächtnisrevolution der Renaissance, München, Fink
  • 2001
    Sex-Politik (Hg. mit Doris Guth), Wien, Turia + Kant
  • 2001
    Chroma Drama. Widerstand der Farbe (Hg. mit Éric Alliez), Wien, Turia + Kant
  • 1999
    Telenoia. Kritik der virtuellen Bilder (Hg. mit Éric Alliez), Wien, Turia + Kant
  • 1998
    Hyperplastik. Kunst und Konzepte der Wahrnehmung in Zeiten der mental imagery (Hg. mit Éric Alliez), Wien, Turia + Kant
  • 1987
    Die Erzeugung des Sichtbaren. Die philosophische Begründung naturwissenschaftlicher Wahrheit bei Johannes Kepler, München, Fink
  • Moderne
  • Philosophiegeschichte
  • Mythos
  • Psychoanalyse
  • Religion
  • Affekte
  • materialist turn
  • Mädchen
  • Ethnologie
  • Anthropologie
  • Gender
  • Subjektivität
  • Kulturwissenschaft
  • Ritual
  • Diskursgeschichte