Nutzerkonto

David Eugster

ist Kulturwissenschaftler und assoziiertes Mitglied des Zentrums »Geschichte des Wissens« (ETH und Universität Zürich). Bis 2016 war er wissenschaftlicher Assistent am Deutschen Seminar der Universität Zürich, heute ist er als Gymnasiallehrer und Lehrbeauftragter tätig. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören die Geschichte des Konsums und der Werbung sowie des Kalten Krieges in der Schweiz. Seine Dissertation »Manipuliert! Die Schweizer Werbebranche kämpft um ihren Ruf, 1926–1989« erscheint im Herbst 2017 im Chronos-Verlag.
Weitere Texte von David Eugster bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Kalter Krieg
  • Wissensgeschichte
  • Russland
  • Machtanalytik
  • 20. Jahrhundert
  • USA
  • Medientechnik
  • Historische Dokumente