Nutzerkonto

Johannes Binotto

Johannes Binotto

ist Kulturwissenschaftler, freier Autor und Mitarbeiter am Englischen Seminar der Universität Zürich. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Filmtechnik und/als Psychoanalyse, Signalstörung und Affekt, sowie die Schnittstellen zwischen Raumtheorie, Literatur- und Medienwissenschaft.
Zu seinen diversen Publikationen zählen etwa Beiträge zu Digitalität und Fragmentierung bei James Bond; zum Mafioso als männlichem Hysteriker; zu der Übernatürlichkeit von Technicolor oder zur subversiven Aussagekraft der Rückprojektions-Technik im klassischen Hollywoodkino.
 

Weitere Texte von Johannes Binotto bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2013
    TAT/ORT, Zürich, diaphanes
  • Jacques Lacan
  • Psychoanalyse
  • Filmtheorie
  • Erinnerung
  • Raumtheorie
  • Film
  • Topologie
  • Kinematografie
  • Möbiusband
  • Kino
  • Wahrnehmung
  • Das Unheimliche
  • Kulturwissenschaft
  • Heterotopie
  • Sigmund Freud