Nutzerkonto

Louis Marin

Louis Marin

war von 1977 bis 1992 Professor an der École des Hautes Études en Sciences Sociale (EHESS), Paris sowie von 1985 bis zu seinem Tode Visiting Professor an der Johns Hopkins University, Baltimore. Marin war Philosoph, Kunsthistoriker und Semiotiker und hinterließ ein überaus umfangreiches Werk, unter anderem zum Problem der Repräsentation, zur Utopie, dem Autobiographischen sowie zu Kunst und Denken des 17. Jahrhunderts.


»Ich bewahre das Gefühl, noch am Vorabend seiner Lektüre zu stehen« Jacques Derrida

Weitere Texte von Louis Marin bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2007
    Von den Mächten des Bildes , Zürich, diaphanes
  • 2006
    Texturen des Bildlichen, Zürich, diaphanes
  • 2006
    Das Porträt des Königs, Zürich, diaphanes
  • 2004
    Das Opake der Malerei , Zürich, diaphanes
  • 2003
    Die Malerei zerstören, Zürich, diaphanes
  • 2002
    Die exkommunizierte Stimme , Zürich, diaphanes
  • 2001
    Über das Kunstgespräch, Zürich, diaphanes
  • 1986
    Semiotik der Passionsgeschichte. Die Zeichensprache der Ortsangaben und Personennamen (mit Erhardt Güttgemanns), München, Chr. Kaiser
  • Französisch
  • 2003
    Politiques de la représentation (ed. par D. Arasse, P.-A. Fabre, F. Marin et. al.), Paris, PUF
  • 1999
    L’écriture du soi, Paris, PUF
  • 1995
    Sublime Poussin, Paris, Seuil
  • 1994
    De la représentation (ed. par D. Arasse, P.-A. Fabre, F. Marin et. al.), Paris, Seuil
  • 1992
    Lectures traversières, Paris, Albin Michel
  • 1992
    Des pouvoirs de l’image, Paris, Seuil
  • 1989
    Opacité de la peinture, Paris, Éditions Usher
  • 1981
    Le portrait du roi, Paris, Minuit
  • 1978
    Le récit est un piège, Paris, Minuit
  • 1977
    Détruire la peinture, Paris, Galilée; (2me édition Flammarion 1997)
  • 1975
    La critique du discours, Paris, Minuit
  • 1973
    Utopiques. Jeux d’espaces, Paris, Minuit (2me édition 1990)
  • 1971
    Études sémiologiques, Paris, Klincksieck (2me édition 1990)
  • Englisch
  • 1990
    Utopics: The Semiological Play of Textual Spaces, Humanity Books, Humanity Books
  • Ekphrasis
  • Macht
  • Rousseau
  • 17. Jahrhundert
  • Repräsentation
  • Bildwissenschaft
  • Ikonographie
  • Moderne
  • Kunstgeschichte
  • Kunsttheorie
  • Bildtheorie
  • Porträt
  • Malerei
  • Paul Cézanne
  • Abstraktion