Nutzerkonto

Marina Belobrovaja

ist Bildende Künstlerin, Dozierende und Forschende an der Hochschule Luzern – Design & Kunst. 2018 promovierte sie im Rahmen des Forschungsprojektes »What can art do?« an der Universität Linz mit einem art-practice-based PhD. Zwischen einer mehrstimmigen Dokumentation und Fiktion oszillierend setzt sich Das ungute Gefühl, auf der richtigen Seite zu stehen. Engagierte Kunst aus der Schweiz heute (erschienen 2020 bei diaphanes) mit dem Begriff der poli­tischen Kunst anhand von neun ausgewählten künstlerischen Positionen aus der Deutschschweiz auseinander. 
Weitere Texte von Marina Belobrovaja bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Gegenwartskunst
  • Öffentlichkeit
  • Kuratorische Praxis
  • Kunsttheorie
  • Kunst
  • Ausstellung