Nutzerkonto

Peter-Paul Bänziger

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Departement Geschichte der Universität Basel. Er arbeitet an einer konsum- und arbeitsgeschichtlichen Habilitationsschrift mit dem Titel »Der betriebsame Mensch. Eine Geschichte des modernen Selbst, 1860–1940« und ist Co-Leiter eines Teilprojekts des HERA-JRP »Disentangling European HIV/AIDS Policies: Activism, Citizenship and Health (EUROPACH)«. Seine weiteren Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in der Körper-, Medien- und Wissensgeschichte der Sexualität und der Kultur- und Wissensgeschichte von Produktivität.
Weitere Texte von Peter-Paul Bänziger bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2016
    Histories of Productivity. Genealogical Perspectives on the Body and Modern Economy (hg. mit M. Suter), New York, Routledge
  • 2015
    Sexuelle Revolution? Zur Geschichte der Sexualität im deutschsprachigen Raum seit den 1960er Jahren (hg. mit M. Beljan, F. X. Eder und P. Eitler), Bielefeld, transcript
  • 2010
    Sex als Problem. Körper und Intimbeziehungen in Briefen an die ›Liebe Marta‹Sex al, Frankfurt/M., Campus
  • Ökologie
  • 1980er Jahre
  • Wissensgeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Wissen
  • Medien
  • Wissensgesellschaft
  • Technik