Nutzerkonto

Ruth Noack

studierte Kunstgeschichte, audiovisuelle Medien und feministische Theorie in den USA, England, Deutschland und Österreich. Neben Lehr- und Publikationstätigkeiten ist sie seit 1992 auch als Ausstellungsmacherin tätig. Sie war Kuratorin der documenta 12.

Weitere Texte von Ruth Noack bei DIAPHANES
  • Bildung
  • Kulturpolitik
  • documenta
  • Kuratorische Praxis
  • Vermittlung
  • Gegenwartskunst
  • Pädagogik
  • Kunstvermittlung
  • Museum
  • Öffentlichkeit
  • Ausstellung
  • Gesellschaft