Nutzerkonto

Ulrike Haß

ist Theaterwissenschaftlerin und Publizistin. Bis zu ihrer Emeritierung 2016 lehrte sie als Professorin an der Ruhr-Universität Bochum. Gastprofessuren u.a. in Paris und Frankfurt am Main. Aktuelle Buchpublikation: Kraftfeld Chor (Berlin 2020), das dem antiken Chor und seinem Nachleben bei Kleist, Beckett und Jelinek gewidmet ist.

Weitere Texte von Ulrike Haß bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2013
    Mark Lammert. Bühnen Räume Spaces (Hg.), Berlin, Theater der Zeit
  • 2013
    Bühne. Raumbildende Prozesse im Theater (Hg. mit Norbert Otto Eke und Irina Kaldrack), München, Wilhelm Fink Verlag
  • 2008
    Was ist eine Universität? Schlaglichter auf eine ruinierte Institution (Hg. mit Nikolaus Müller-Schöll), Bielefeld, transcript Verlag
  • 2005
    Das Drama des Sehens. Auge, Blick und Bühnenform, München, Wilhelm Fink Verlag
  • 2005
    Heiner Müller Bildbeschreibung. Ende der Vorstellung, Berlin, Theater der Zeit
  • 1993
    Militante Pastorale. Antimoderne Bewegungen im frühen 20. Jahrhundert, München, Wilhelm Fink Verlag
  • 1979
    Theodor Fontane. Bürgerlicher Realismus und Berliner Gesellschaftsroman, Bonn, Bouvier Verlag
  • Kontingenz
  • Design
  • Gespräch
  • Jean-Luc Nancy
  • Technologie
  • Ästhetik
  • Theater
  • Politik
  • Architektur
  • Architekturtheorie
  • Theaterwissenschaft
  • Gegenwartskunst
  • Sinn
  • Ökonomie
  • Teleologie