Nutzerkonto

Benno Wagner

Benno Wagner

studierte Journalistik in Dortmund, Publizistik und Germanistik in Bochum und Ethnologie in Brisbane. 1998 hat er sich an der Universität Siegen mit einer Arbeit über Unfall und Poetik bei Kafka habilitiert. Er lehrte von 1999 bis 2008 an der Universität Siegen und von 2008 bis 2011 an der Ruhr-Universität Bochum und hatte Gastdozenturen und Fellowships am Center for European Studies, an der Harvard University, der Meiji University in Tokio, der Tschechischen Nationalgalerie, der Tamkang University und am Beijing Institute of Technology inne. Seit dem Sommer 2012 ist Benno Wagner Chairman des Departments for German Language and Literature an der Chinese Culture University, Taipei.

Weitere Texte von Benno Wagner bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2009
    Für Alle und Keinen, Zürich, diaphanes
  • 2004
    Franz Kafka – Amtliche Schriften (Hg. mit Klaus Hermsdorf), Frankfurt a.M., S. Fischer
  • 1997
    Vom Nutzen und Nachteil historischer Vergleiche. Der Fall Bonn - Weimar (Hg. mit Friedrich Balke), Frankfurt a.M., Frankfurt a.M.
  • 1992
    Im Dickicht der politischen Kultur. Parteiensystem, Mediensymbolik und Alternativen vom ‹Deutschen Herbst› bis zur ‹Wende›, München, Fink
  • 1992
    Zeit des Ereignisses — Ende der Geschichte? (Hg. mit Friedrich Balke/Eric Méchoulan), München, Fink
  • 1991
    Geisteswissen (Hg. mit Ernst Müller/K. Ludwig Pfeiffer), Frankfurt a.M., Verlag für Akademische Schriften
  • Literaturwissenschaft
  • Nietzsche
  • Moderne
  • Franz Kafka
  • Diskursgeschichte