Nutzerkonto

Elena Vogman

Elena Vogman

ist Autorin, Literaturwissenschaftlerin im Forschungsprojekt »Rhythmus und Projektion« an der Freien Universität, Berlin und freie Kuratorin. Sie promovierte in 2016 über »Sinnliches Denken. Eisensteins exzentrische Methode«. Im Fokus ihrer Forschung stehen Formen des visuellen Denkens, Anthropologien des Rhythmus, Montagepraxis, Wechselwirkung zwischen Literatur, Ethnographie und dokumentarischer Praxis. Gemeinsam mit Gottfried Schnödl gründete sie 2016 eine Forschungsgruppe zur »Kritischen Morphologie« in Berlin. Gemeinsam mit Marie Rebecchi und Till Gathmann kuratierte sie die Ausstellung »Sergei Eisenstein: The Anthropology of Rhythm« bei Nomas Foundation in Rom.

Weitere Texte von Elena Vogman bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Surrealismus
  • Kunsttheorie
  • Praktiken der Zeichnung
  • Ästhetik
  • Kunstgeschichte
  • Zeichnung
  • Skulptur
  • Abstraktion
  • Denkt Kunst
  • Alberto Giacometti
  • Kritzeln
  • Melancholie
  • abstrakte Kunst
  • Materialität
  • Gesicht