Nutzerkonto

Wanda Wieczorek

Wanda Wieczorek

studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg, arbeitete im Kunstraum der Universität Lüneburg und in der Ausstellungsreihe »Die Regierung« mit (Roger M. Buergel, Ruth Noack, Kunstraum der Universität Lüneburg;  MACBA-Museu d’Art Contemporani de Barcelona; Miami Art Central; Secession Wien; Witte de With Rotterdam, 2003–05). Daneben war sie tätig in verschiedenen Projekten mit Schwerpunkt zeitgenössischer Kunst in sozialen und politischen Bewegungen, u.a. Archiv Kultur & Soziale Bewegung Hamburg (seit 2004), Kongress Park Fiction presents: Unlikely Encounters in Urban Space Hamburg (2003). Sie ist Autorin von Texten zum Zusammenhang von Kunst, Urbanismus und politischer Organisation. Sie war Assistentin der künstlerischen Leitung der documenta 12 und arbeitet an der Verknüpfung der d12 mit Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen in Kassel.

Weitere Texte von Wanda Wieczorek bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Deutsch
  • 2009
    KUNSTVERMITTLUNG 1 , Zürich, diaphanes
  • 2009
    Kunstvermittlung I. Arbeit mit dem Publikum, Öffnung der Institution. Formate und Methoden der Kunstvermittlung auf der documenta 12 (hg. gemeinsam mit Ayse Güleç, Claudia Hummel, Sonja Parzefall, Ulrich Schötker), Zürich / Berlin, diaphanes
  • Englisch
  • 2009
    documenta 12 education I , Zürich, diaphanes
  • 2009
    documenta 12 education I. Engaging audiences, opening institutions Methods and strategies in education at documenta 12 (hg. gemeinsam mit Ayse Güleç, Claudia Hummel, Sonja Parzefall, Ulrich Schötker), Zürich / Berlin, diaphanes
  • Museum
  • Pädagogik
  • Gegenwartskunst
  • Öffentlichkeit
  • Ausstellung
  • Gesellschaft
  • Kunst
  • Kuratorische Praxis
  • documenta
  • Kunstvermittlung
  • Bildung
  • Vermittlung