Nutzerkonto

Michael Turnheim: Das Scheitern der Oberfläche

Michael Turnheim

Das Scheitern der Oberfläche
Autismus, Psychose, Biopolitik

PDF, 208 Seiten

Autismus, Psychose, Biopolitik

Obwohl wir die Worte, die unseren Geist bevölkern, nicht selbst erfinden, haben wir den Eindruck, dass sie unsere eigenen sind. Wir sind wie ein geduldiges Blatt Papier, das mit Buchstaben vollgeschrieben wird und sich nicht darüber beklagt, was ihm angetan wird. Im besten Fall findet alles an der Oberfläche statt… Was man als Wahnsinn bezeichnet, beruht auf dem Scheitern der Oberfläche. Die Art, wie Autisten mit Papier umgehen, zeigt, dass diese These buchstäblich zu nehmen ist: Ein autistisches Kind durchlöchert das Papier, auf das es geschrieben hat, ein anderes schreibt auf einem schon mit Zeichen erfüllten Blatt weiter, als ob Papier unendlich aufnahmefähig wäre. Die theoretische Erhellung derartiger Phänomene erlaubt es, zu einer allgemeinen Struktur vorzudringen. In der maschinenhaften Rede der Autisten und ihrer Bevorzugung des Schreibens tritt das normalerweise vergessene Technische von Sprache insgesamt hervor. Es wird sichtbar, dass Verrücktheit nichts Monströses an sich hat, sondern auf einer eigenwilligen Verteilung von Körper und Sprache beruht.

Inhalt
  • 13–40

    Autistische Geistesblindheit. Kognitivismus, Phänomenologie und Psychoanalyse

  • 41–62

    Die Hand des Autisten

  • 63–74

    Autismus und Schrift

  • 75–96

    Überschreibung. Jenseits des Papierprinzips

  • 99–112

    Denkzwang

  • 113–132

    Schrebers Herz

  • 133–142

    Wahnsinn und Werkabwesenheit

  • 145–160

    Verrücktheit, Biopolitik und Dekonstruktion

  • 161–178

    Freuds später Pazifismus

  • 179–194

    Deportation und neue Gemeinschaft

  • 195–206

    Überlegungen zu Otto Gross’ Spätwerk

  • Jacques Lacan
  • Autismus
  • Oberfläche
  • Sigmund Freud
  • Graphismus
  • Schreiben
  • Wahnsinn
  • Biopolitik
  • Psychoanalyse

»Gerade die Hand als bestes Beispiel reiner Selbstaffektion wird heimgesucht von Fremdem.«

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch, Englisch, Französisch

Michael Turnheim

Michael Turnheim

lehrte und praktizierte als Psychoanalytiker in Paris und Wien.

Weitere Texte von Michael Turnheim bei DIAPHANES
Zurück