Nutzerkonto

Claus Pias

ist Professor für Mediengeschichte und Medientheorie an der Leuphana Universität Lüneburg. Zuvor lehrte er in Weimar, Bochum, Essen und Wien. Seine Forschungsschwerpunkte sind Technikgeschichte und Medientheorie.

Weitere Texte von Claus Pias bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Englisch
  • 2017
    Computer Game Worlds, Zürich, diaphanes
  • 2016
    Cybernetics, Zürich, diaphanes
  • 2016
    Social Media—New Masses, Zürich, diaphanes
  • Deutsch
  • 2017
    Gespenster des Wissens, Zürich, diaphanes
  • 2016
    Vollstes Verständnis, Zürich, diaphanes
  • 2014
    Soziale Medien – Neue Massen, Zürich, diaphanes
  • 2011
    Was waren Medien?, Zürich, diaphanes
  • 2010
    Computer Spiel Welten, Zürich, diaphanes
  • 2010
    Think Tanks, Zürich, diaphanes
  • 2009
    Abwehr. Modelle – Strategien – Medien (Hg.), Bielefeld, Transcript
  • 2009
    PowerPoint. Macht und Einfluß eines Präsentationsprogramms (Hg. mit W. Coy), Frankfurt a.M., Fischer
  • 2006
    Kulturfreie Bilder (Hg.), Berlin, Kadmos
  • 2005
    Zukünfte des Computers, Zürich, diaphanes
  • 2004
    Cybernetics | Kybernetik 2, Zürich, diaphanes
  • 2004
    Hermann Bahr: Kritische Schriften in Einzelausgaben (Hg.), Weimar, VDG
  • 2004
    Anna Oppermann in der Hamburger Kunsthall, Hamburg, Kleine Reihe der Hamburger Kunsthalle
  • 2003
    Die Epoche der Kybernetik, Berlin, Alcatel SEL
  • 2000
    Neue Vorträge zur Medienkultur (Hg.), Weimar, VDG
  • 1999
    Dreizehn Vorträge zur Medienkultur (Hg.), Weimar, VDG
  • 1999
    Kursbuch Medienkultur« (Hg.), Stuttgart, DVA
  • 1996
    Geschaute Literatur. Marie von Ebner-Eschenbach und die bildende Kunst, Weimar, VDG
  • Regelung
  • Computerspiele
  • Utopie
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Kybernetik
  • Digitale Medien
  • Mediengeschichte
  • Historische Dokumente
  • Spieltheorie
  • Medienwissenschaft
  • Computer
  • Epistemologie
  • Wissensgeschichte
  • Game Studies
  • Informatik