Nutzerkonto

Yan Marchand, Donatien Mary: Die Mysterien des Heraklit

Yan Marchand, Donatien Mary

Die Mysterien des Heraklit

Übersetzt von Martine Hénissart und Thomas Laugstien

Gebunden, 64 Seiten

PDF, 64 Seiten

»Alles fließt!«

Was habe ich, Heraklit von Ephesos, nicht alles getan, nur um die schöne Nepias zu bekommen: wie verrückt gefastet, bis zum Wahnsinn in die fürchterlichen Mysterien von Eleusis geblickt. Und was habe ich gesehen? Die Vergänglichkeit alles Irdischen und Göttlichen, die Einheit aller Gegensätze und vor allem, dass nichts ewig ist, alles vergeht und im Fluss ist.

Dies ist meine Geschichte. Wer wird sie lesen?

  • Weisheit
  • Antike Philosophie
  • Vorsokratik

Meine Sprache
Deutsch

Aktuell ausgewählte Inhalte
Deutsch

Yan Marchand

ist Doktor der Philosophie und Schriftsteller. Er lebt in Brest, einer Stadt, in der es tagaus tagein junge Hunde regnet (und deren Architektur immerhin den Vorzug hat, ihn das Sterben zu lehren). Trotzdem besteht keine Gefahr, dass er zum Kyniker wird.

Donatien Mary

Donatien Mary

ging zunächst durch die harte Illustratorenschule von Straßburg, zog dann nach Paris, heiratete dort alsbald die liebreizende Fanny und brachte sein erstes eigenes Buch heraus, Les Derniers DinosauresDie letzten Dinosaurier. Natürlich wird er noch eine Menge weiterer Bücher veröffentlichen, die viele begeisterte Leser finden werden, und so wird er nach seinem Tod unvergessen bleiben.

Zurück