Nutzerkonto

Anneka Esch-van Kan

Anneka Esch-van Kan

hat kürzlich ihre Doktorarbeit am Graduate Centre for the Study of Culture (JLU Gießen) zum zeitgenössischen politischen Theater in den USA abgeschlossen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Performance Studies, Postdramatische Theaterformen, politisches Theater und neuere Politiken des Ästhetischen sowie Berührungspunkte von Kulturwissenschaft und Disability Studies.

Weitere Texte von Anneka Esch-van Kan bei DIAPHANES
Bibliografie
  • Englisch
  • 2013
  • 2011
    “The Documentary Turn in Contemporary Drama and the Return of the Political: David Hare’s Stuff Happens and Richard Norton-Taylor’s Called to Account, Trier, Wvt
  • Deutsch
  • 2009
    »Ein-Brüche / trotz allem. Zur ›Politik der Bilder‹ im amerikanischen Theater seit dem 11. September 2001«, in: 9/11 als kulturelle Zäsur, hg. Seiler/Poppe/Schüller, Bielefeld, Transcript
  • 2008
    »Amazing Acrobatics of Language. The Theatre of Yussef El Guindi«, in: American Studies Journal 52, Wittenberg, ASJ
  • Kunst
  • Soziale Bewegungen
  • Widerstand
  • Gemeinschaft
  • Gegenwartskunst
  • Aktivismus
  • Politik